Dubamix – die Pariser Commune in vier Songs. Deutsche Übersetzung

Cover des Albums Communardes, Communard von Dubamix,2021. Im Vordergrund sind in neun Qudraten Pflastersteine abgebildet. Im Hintergrund halb transparent sind Kommunard_innen im Porträt abgebildet.
Dubamix, Communardes, Communards, 2021. Cover

„Fest nach Fest, Blutbad nach Blutbad, hat das Kapital, zermürbt durch all die Morde, die es verursacht, aufgerieben durch seine eigenen Handlungen, zu verschwinden.“
Louise Michel

Am 18. März 1871 wurde die Pariser Commune erkämpft. Dazu kann in diesen Tagen des 150. Jubliäums sehr viel gelesen werden. Das kollektiv zusammengesetzte Dubamix-Album hat die wenigen Tage, in denen einen emanzipierte und herrschaftsfreie Welt bestand, auf Communardes, Communards in vier Songs zusammengefasst und am 18. März 2021 veröffentlicht. Mit dem Minialbum wird daran erinnert, dass die Pariser Commune nicht auf ein historisches Ereignis reduziert werden kann: Die Commune lebt. Die Commune lebt in unseren Vierteln, in unseren Herzen, unseren ZADs (besetzten Zonen) und unseren Verzweiflungen.

Im Folgenden eine Übersetzung der französischen und englischen Texte.

„Dubamix – die Pariser Commune in vier Songs. Deutsche Übersetzung“ weiterlesen